Bratwurst mit Sauerkraut

Schweinsbratwürstl diese traditionell österreichische Wurstspezialität gehört zum österreichischen Leben wie Mozart.

Die Mangalitza Bratwürste sind ein Genuss und vor allem gute gesunde Würstl. 

Dazu unser rohes Sauerkraut auch frisches Sauerkraut genannt schmeckt einfach wunderbar. Kochen Sie es vorsichtig, nicht totkochen, damit bleiben die wertvollen Inhaltstoffe vorhanden.
Sorgfältig ausgewähltes Weißkraut wird gehobelt und in Lärchenholz Fässern durch die natürliche Milchsäure Gärung zu seiner ausgezeichneten Qualität gereift. Salz und traditionelle Gewürze machen den typisch würzigen Geschmack von Rohen Sauerkraut aus.

Rohes Sauerkraut, nicht pasteurisiert  
✔ Ohne chemische Konservierungsstoffe
✔ Ohne Antioxitaitonsmittel!!! 
✔ Damit bleiben das unvergleichbare Aroma von rohem Sauerkraut und alle wertvollen Inhaltsstoffe erhalten. 


Vorbereitungszeit: 5 Min.   Kochzeit: 25 Min.


Zutaten:

für Portionen

4 Stück Bratwurst vom Mangalitza Schwein
400 Gramm Sauerkraut  
3 EL Butterschmalz
400 Gramm Kartoffel  
1 TL Steinsalz  


Zubereitung:

1
Unser rohes Sauerkraut etwas abtropfen lassen und erwärmen. Auf keinen Fall zu heiß kochen.
2
Die Kartoffeln schälen, halbieren und in kochendem Salzwasser ca. 25 Minuten gar kochen lassen.
3
Die Bratwürstel im Butterschmalz unter gelegentlichem Wenden 6-8 Minuten langsam braten. Wenn alle Seiten schön braun sind, auf halbe Hitze reduzieren. Die Würste nun bei geringer Hitze langsam fertig ziehen lassen.
4
Sauerkraut auf einem vorgewärmten Teller anrichten. Dazu die Kartoffeln sowie die Würstel legen und servieren.
5
Mit etwas grün garnieren. 


gut ausgewählt für Schätze aus Österreich

Freude und Begeisterung am gesunden Produkt

Die Mangalitza Bratwürste vom Gut auf der Haberhaide sind sehr gut. Ganz besonders liegt mir aber das rohe Sauerkraut am Herzen, das ist echt hervorragend und ein Gesundbrunnen. Wenn es schnell gehen soll ist das eines meiner Lieblingsrezepte.

Einige Tipps für unser Sauerkraut

Zum Würzen von Sauerkraut eignen sich besonders Wacholder-, Lorbeeren oder Estragon.
Ein paar zusätliche Kümmelkörner durch das Sauerkraut mischen hilft gegen Blähungen nach dem Verzehr.
Nicht länger als 20 Minuten sanft köcheln lassen, auf keinen Fall heiß totkochen. Dann wird es weich und inhaltloser Matsch. 
Wenn man vor dem Servieren ein paar Tropfen Haselnussöl oder Walnussöl darauf gibt, schmeckt es besonders gut.
Geben Sie auf das gekochte Sauerkraut einige kleine Gabeln voll feingehacktes rohes Sauerkraut obendrauf.
Sauerkraut mit Wasser milder zu machen ist nicht gut. Dabei wäscht man nämlich die wertvollen Wirkstoffe heraus.
Sehr gut ist es mit dem Sauerkraut unsere Mangalitza Speckwürfel mitzubraten. 

Gerne erwarten wir Ihre Anregungen zu diesem Rezept

>>> senden Sie uns ein Email 


 17,89 €  25,56€/kg  
Stk. in den Korb
 7,84 €  7,84€/kg  
Stk. in den Korb
 12,95 €  32,38€/kg  
Stk. in den Korb
 7,33 €  29,32€/kg  
Stk. in den Korb

 



powered by viso.at

NEWSLETTER

Join our mailing list to receive updates on new arrivals and special offers.